Interview mit der Leitung Betreuung:

Anja Zeh

Seit wann arbeiten Sie bei ALPENLAND?

Ich bin seit dem 01. September 2016 bei ALPENLAND tätig

Warum haben Sie sich für diesen Beruf und für ALPENLAND entschieden?

Ich bin über ein FSJ in der Ergotherapie mit entwicklungsverzögerten Kindern zu meiner Berufswahl gekommen. In der Ergotherapie habe ich dann meine Ausbildung gemacht und in einer ambulanten Ergotherapie-Praxis gearbeitet. Dort hatte ich schon viel Kontakt zu Seniorenheimen und konnte mir gut vorstellen in einer solchen Einrichtung fest angestellt zu sein.

Was macht ALPENLAND für Sie besonders und zu einem Arbeitgeber für den Sie gerne arbeiten?

Mir gefällt besonders die familiäre Atmosphäre in unserer Einrichtung. Das ganze Miteinander passt und man fühlt sich wohl und wertgeschätzt.

Gerne würden wir Sie ein wenig besser kennenlernen.

In meiner Freizeit bin ich sehr viel in der Natur unterwegs. Ich gehe gerne Bergwandern und teilweise Klettern, fahre Fahrrad und Walke. Außerdem bin ich kreativ tätig beim Basteln und Malen. Das Treffen mit Familie und Freunden ist für mich ebenfalls sehr wichtig.

Hatten Sie einen unvergesslichen Moment bei ALPENLAND?

Es gibt so viele unvergessliche Momente, man könnte ein Buch schreiben.

Was macht das Leben bei ALPENLAND für Bewohnerinnen und Bewohner aus Ihrer Sicht so besonders?

Jeder Bewohner wird individuell wahrgenommen mit all seinen Bedürfnissen. Kein Bewohner muss sich einsam und alleine fühlen. Das schöne ist, dass das Leitbild von ALPENLAND in der täglichen Arbeit gelebt wird.